Elsdorfs Volleyball-Mädchen erfolgreich beim Stadtmusikanten Cup in Bremen!

30.04.2019

Zum zweiten Mal veranstaltete der Bremer Volleyball-Verband ein Internationales Jugendvolleyballturnier vom 26. bis 28. April.
Aus 4 Nationen trafen sich über 300 Kinder der Altersklassen U12/13 und U14 in der Sportbezogenen Schule Ronzelenstraße, um sich in zwei Turniertagen, aufgeteilt auf vier Turnhallen im Stadtgebiet zu messen.

Übernachtet wurde in den Klassenzimmern der Schule, Frühstück und Abendessen gab es gemeinsam in der Aula und abends wurde gemeinsam getanzt, gespielt, gefeiert in der dazugehörigen Turnhalle.

Die Elsdorfer Mädchen hatten es in ihrer Altersklasse zu tun mit 1860 Bremen, VV Bergen, TSV Bierden, TV Baden, VC Osnabrück, Starograd/Danzig (Polen) und den Freunden vom MTSV Selsingen.
Die Vorrunde wurde exzellent bestanden mit 9:0 Punkten, wobei Trainerin Christiane Schwarz doch noch einiges zu bemängeln hatte.
Entschädigt wurde sie dann aber im Zwischenrundenspiel, das gegen die zweite Mannschaft des VC Osnabrück erneute mit 2:0 gewonnen wurde. „Dieser Gegner liegt uns einfach: auf beiden Seiten technisch erhöhtes Niveau, dreimaliges Zuspiel innerhalb des 6x6m- Feldes und hin und wieder auch schon eine Angriffsaktion. Großartig für diese Mädchen zwischen 8 und 11 Jahren!“

Am zweiten Spieltag im Halbfinale traf man dann auf die 1. Mannschaft des VC Osnabrück. Eine Neuauflage der Begegnung bei den Nord-West-Deutschen Meisterschaften vor zwei Monaten. Damals gewann man in der Vorrunde im Tiebreak und verlor im Endspiel um Platz 5 wiederum im Tiebreak gegen die sympathischen Osnabrücker.
Diesmal spielten die Mädchen aus Westfalen stark, passgenau und annähernd fehlerfrei, während die Elsdorfer Mühe hatten, am zweiten Turniertag in ihr Spiel zu finden.
Beide Gewinnsätze wurden verloren, wobei der Auftritt eines Film-Teams von Radio Bremen zwischenzeitlich für Aufregung sorgte. Musste doch beispielsweise der Aufschlag konzentriert gespielt werden, obwohl eine große Filmkamera auf die Spielerin gerichtet war.

Somit wartete das Kleine Finale, Spiel um Platz 3 gegen die Mannschaft aus Starograd/Polen auf die Elsdorfer.

Man könnte sagen, in der Halle war die Hölle los, da die mittlerweile angereisten Eltern der Spielerinnen und vor allem die komplette Mannschaft des MTSV Selsingen Elsdorf anfeuerte! Mit so viel Rückenwind gelang der Sieg in einem packenden Drei-Satz-Spiel im Tiebreak mit 15:13 und somit der Sprung aufs Treppchen bei der großen anschließenden Siegerehrung mit allen 52 Mannschaften.

Die Überreichung der Medaillen übernahm übrigens der Jugendnationalspieler Julian Hoyer, was bei den Mädchen überaus gut ankam. Der 17-jährige, ein Gewächs von 1860 Bremen, der mittlerweile im Sportinternat in Berlin zu Hause ist, spielt jetzt schon 1. Bundesliga bei den Berlin Recyclings.
Natürlich durften Fotos mit dem jungen Ausnahmespieler aus Bremen nicht fehlen.
Abschließend bleibt zu sagen: ein großartiges Wochenende, eine großartige Mannschaft und der einhellige Tenor: wir kommen nächstes Jahr wieder, Bremen!!
Für den TuS Elsdorf spielten:
Paula Backhhoff, Janne Eckhof, Edda Gert, Freda Gert, Fine Lühmann, Melina Pils, Svea Schramm, Milena Viets.
Krankheitsbedingt fehlte Thordis Backhoff.

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Elsdorfs Volleyball-Mädchen erfolgreich beim Stadtmusikanten Cup in Bremen!

Fotoserien zu der Meldung


Stadtmusikanten Cup (30.04.2019)

Elsdorfs Volleyball-Mädchen erfolgreich beim Stadtmusikanten Cup in Bremen!