Landesmeisterschaften knapp verpasst

16.12.2019
Elsdorfs U12-Mädchen geben sich als Gastgeber der Bezirksmeisterschaften erst im Tiebreak geschlagen.
 
Mit dem Gruppensieg in der Vorrunde gegen SVG Lüneburg und BTS Bremen/Neustadt ging es im Halbfinale gegen den TSV Winsen. 
 

Während der erste Satz noch gewonnen werden konnte, taten sich die Elsdorfer Mädchen im zweiten Satz schwer gegen die technisch schwächeren, jedoch klug aufspielenden Winsener. Der zweite Satz ging an den Gegner und nun musste der Tiebreak entscheiden.

 

Hier siegte Cleverness gegen Perfektion. Sichtlich enttäuscht mussten sich die tapferen Elsdorferinnen 11:15 geschlagen geben. Wäre doch mit einem Sieg die Teilnahme an den Landesmeisterschaften gesichert gewesen. Der TSV Winsen stand nun im Finale und Elsdorf im Spiel um Platz 3. 

 

Ohne Mühe wurde in diesem so genannten „Kleinen Finale“ der BTS Neustadt mit 2:0 geschlagen. Die Mädchen um Trainerin Lena Zitlau freuten sich über einen schönen Sieg zum Abschluss des Turniers und den dritten Platz im gesamten Bezirk Bremen/Lüneburg. Christiane Schwarz: „Gut gekämpft, Mädels! Aus Niederlagen lernen wir und werden stärker!“

 

Weitere Bilder

 

Foto: Svea Schramm, Janne Eckhof, Freda Gert, Fine Lühmann, Jette Behrens und Trainerin Lena Zitlau (v.l.)