Schriftgröße
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 

 

Werder Bremen Partner

 

Teilen auf Facebook   Link verschicken   Drucken
 

Abteilung Fußball

 

Die Fußballabteilung ist nach der Turnsparte die größte im Verein. Insgesamt 4 Herrenteams jagen im Namen des TuS Elsdorf dem runden Leder hinterher. Geleitet wird die Abteilung von Malte Schnabel (Herrenteams) und Hartwig Lühmann (Alt-Senioren). Für den Jugendbereich sind Jona Eckhoff und Patryk Konietzny zuständig. 

 

Die 1. Herren spielt  in der der 1. Kreisklasse. Für die II- Herren zeichnen sich Andre Neuwald und Stefan Hasenbein zuständig. Die Mannschaft geht in der 3. Kreisklasse Süd auf Punktejagd. Unsere Oldies spielen als SG Elsli in der Altherren Kreisklasse

 

Jünstes "Kind" sind die ältesten Kicker, die mt dem TuS Heeslingen in der S50 Staffel auf Torejagd gehen.

 

Unser berühmtester Kicker ist aber eine Frau: Doris Fitschen, eine der bekanntesten Fußballerin Deutschlands, die nach ihrer Karierre für den DFB im Marketing arbeitete und seit August 2009 Manager der DFB Fußballnationalmannschaft ist.

 

> > Fotos von der Abteilung < <

 


Aktuelle Meldungen

Termine Elsdorfer Pokalwochen 2016

(29.03.2016)

 

 

 

 

 

Elsdorfer Pokalwochen 2016

   08. Juli  -  22. Juli 2016

 

 

Spielplan

 

Gruppe I

Gruppe II

 

Heeslinger SC (OL)

SV Drochtersen/Assel (RL)

Rotenburger SV (LL)

FC St. Pauli U23 (RL)

FC Eintracht Norderstedt (RL)

 

TSV Buchholz 08 (OL)

 

 

Fr.

08.07.2016

19.30 Uhr

 

Heeslinger SC        -

 

Rotenburger SV

 

Mo.

11.07.2016

19.30 Uhr

SV Drochtersen/A. -

TSV Buchholz 08

 

Mi.

13.07.2016

19.30 Uhr

 

Rotenburger SV    -

 

FC Norderstedt

Fr.

15.07.2016

19.30 Uhr

 

FC Norderstedt       -

Heeslinger SC

Mo.

18.07.2016

19.30 Uhr

 

FC St. Pauli U23      -

SV Drochtersen/A.

Mi.

20.07.2016

19.30 Uhr

 

TSV Buchholz 08    -

FC St. Pauli U23

St Pauli Fußballschule in Nartum

(02.02.2016)

Unser JSG Partner FSV Nartum/Hesedorf hat im Sommer die Fußballschule des FC St. Pauli zu Gast. Termin und Infos gibt es hier:

 

http://rabauken.fcstpauli.com/fussballschule/informationen/faq

https://fussballschule.fcstpauli.com/de/kids/events

[Anmeldung]

Erste Herren des TuS Elsdorf sagt DANKE!

(17.09.2015)

Die erste Herrenmannschaft des TuS Elsdorf holte in der vergangenen Saison die Meisterschaft in der ersten Kreisklasse Süd und sicherte sich damit den Aufstieg in die Kreisliga.

Zur Motivation auf die neue Saison wird dann der neue Trikotsatz beitragen, den die Elsdorfer Feinkostmolkerei kostenseitig übernommen hat. Zum einen wird damit der Erfolg der Mannschaft unternehmensseitig honoriert, aber die Erste Herren ist auch für das Unternehmen ein toller Werbeträger in der Region. Das Elsdorfer Logo schmückt nun ab der aktuellen Saison die Trikots der Spieler und wird bestimmt für noch mehr Spiellaune sorgen.

Die Mannschaft um Trainer Marco Seeger bedankt sich auf diesem Wege recht herzlich beim Vorstand und dem gesamten Team der Elsdorfer Feinkostmolkerei !

Foto zu Meldung: Erste Herren des TuS Elsdorf sagt DANKE!

Platzwart des Jahres 2015

(15.06.2015)

Markus Anstipp ist nominiert

http://www.al-ko.com/de/platzwart/nggallery/image/img_21532/

Fleissig für ihn stimmen

 

 

[Al-ko]

Foto zu Meldung: Platzwart des Jahres 2015

U15 der JSG Elsli ist Staffelmeister der 1. KK in Kreis Rotenburg

(30.07.2014)

Gratulation – die U15 der JSG feierte am vergangenen Wochenende die Staffelmeisterschaft in der 1. Kreisklasse.

Mit 2 Punkten Vorsprung vor dem Konkurrenten aus Visselhövede, ging es ins letzte Punktspiel der Saison gegen die JSG Oste. Die Kicker der JSG Elsli mussten auf eigenem Platz unbedingt gewinnen, um ihr Ziel, die Kreismeisterschaft, zu erreichen.

Hoch motiviert starteten die Kicker um das Betreuerteam Detlev Holsten und Helmut Lohmann dann auch in das letzte Saisonspiel.

Bereits in der 10. Minute brachte Nils Deinert  die Elslis  mit 1:0 in Führung. Die Freude war so groß,  das man sich gleich im Anschluss jedoch ein Gegentreffer zum Ausgleich einfing. Die Ostekicker waren danach kurze Zeit feldüberlegen und hatten mehr vom Spiel. Aufgrund der hervorragenden Abwehrleistung um den Elsli-Kapitän Pascal Bless, konnten die Gäste aber keine nennenswerte Chance herausspielen. Die Elslis setzten auf Konter und wurden damit durch die Tore von Marc Holsten zum 2:1 und 3:1 belohnt. Dies sollte auch der Halbzeitstand sein.

Den Anfang der 2.Hälfte bestimmte wiederum die JSG Oste. So fiel dann auch das 3:2  und Oste war dem Ausgleich näher als die Elslis dem Ausbau der Führung. Trainer Detlev Holsten  reagierte und wechselte Jan Niklas Müller ein, der nach einem herrlichen Konter in der 60. Minute den gegnerischen Torwart  mit einem astreinen Lupfer bezwang. Danach bestimmten nur noch die Elslis das Spiel. 5 Minuten vor dem Ende wurde Luca Heitmann eingewechselt und machte die Meisterschaft perfekt. Mit einem lupenreinen Hattrick innerhalb von  5 Minuten erhöhte er den Spielstand auf 7:2. Am Ende fiel der Sieg etwas zu hoch aus, da Oste auf lange Zeit ebenbürtig war.

Bester Spieler des Tages war Thore Eckhoff, der als Vorlagengeber einen großen Anteil  an dem Meisterschaftssieg hatte.

Foto zu Meldung: U15 der JSG Elsli ist Staffelmeister der 1. KK in Kreis Rotenburg

Brinkumer SV gewinnt Elsdorfer Pokalwochen 2014

(29.07.2014)
Von Manfred Krause
Elsdorf. Der Brinkumer SV ist der Sieger der Elsdorfer Pokalwochen. Der Bremenligist, der bereits in den Gruppenspielen zu gefallen wusste, schlug im Endspiel den Heeslinger SC mit 2:1 (0:1). Dabei überzeugte der unterlegene Fußball-Landesligist vor 260 Zuschauern gerade in der ersten Halbzeit, traf nach nur 39 Sekunden durch Darvin Stüve zur Führung, brachte sich aber durch zwei individuelle Fehler auf die Verliererstraße.
„Der Brinkumer SV hat in den Spielen gegen den FC St. Pauli und dem Rotenburger SV spielerisch überzeugt und ist verdienter Sieger. Dass Heeslingen im Endspiel stand, hat sich natürlich positiv auf die Zuschauerresonanz ausgewirkt“, so Hartwig Schnabel, zweiter Vorsitzender des TuS Elsdorf, der im Endspiel einen super Auftakt des Heeslinger SC sah. Nach gerade einmal 39 Sekunden traf SC-Stürmer Darvin Stüve nach Zuspiel von Pascal Voigt bereits zum 1:0.
In der Folgezeit bestimmte die Elf von Trainer Sören Seidel die Spielrichtung und hätte das Ergebnis durch Kevin Weigert und Kevin Rehling, der neben Ole Bruns auf der Sechser-Position spielte, ausbauen können (4./11.). Dann traf Rehling zwar nach einem Freistoß von Timo Kanigowski per Direktabnahme, doch Schiedsrichter Arber Pllana (Jesteburg) hatte zuvor ein Foulspiel gesehen und gab den Treffer nicht (20.).
Anschließend wurde der Bremenligist stärker, fand jedoch lange keine Lücke in der von Kapitän Dominik Bremer gut organisierten Heeslinger Abwehr. Erst in der 44. Minute kam Maximilian Wirth volley zum Abschluss, traf aber nur den Kopf von SC-Verteidiger Sebastian Sautner.
Wechsel stören Spielfluss
„In der erste Halbzeit haben wir gut gespielt, nach der Pause lief durch die Wechsel nicht mehr viel zusammen. Ärgerlich, dass wir uns durch zwei individuelle Fehler auf die Verliererstraße brachten“, kommentierte SC-Coach Sören Seidel die zweite Hälfte. Der verletzungsbedingte Ausfall von Kevin Rehling (35.) spielte dabei ebenfalls eine Rolle, denn im Spielaufbau setzte danach nur noch der agile Ole Bruns vereinzelte Nadelstiche. Neuzugang Stephen Kanu Famewo wurde von Seidel aufgrund der zahlreichen Spiele innerhalb von 14 Tagen in Elsdorf geschont.
Den überfälligen Ausgleich erzielte schließlich der aus der Regionalliga-A-Jugend des SC Weyhe gekommene Maximilian Wirth nach einem verdeckten Zuspiel in die Gasse (61.). Zuvor hatte der eingewechselte Jannik Heins das Leder in Höhe der Mittellinie verloren. Kurz darauf setzte Bruns Heeslingens „Flügelflitzer“ Oliver Gerken mit einem herrlichen Flugball in die Tiefe ein, doch der Elsdorfer verzog aus guter Position (63.).
Das entscheidende Tor für die Bremer legten dann ebenfalls die Heeslinger auf. Dabei ließ sich der nach der Pause eingewechselte Omke Brase, der bis dahin einen sehr guten Auftritt hatte, die Kugel von Saimir Dikollari abjagen. Der Neuzugang vom TB Uphusen legte quer für Wirth, der zum 2:1 traf (79.). „Wir haben das Spiel über weite Strecken bestimmt und waren das bessere Team. Der Sieg war verdient“, sagte Brinkums Trainer Dennis Offermann.
Telegramm
 
Heeslinger SC – Brinkum 1:2 (1:0)
Heeslingen: Jannis Trapp – Sebastian Sautner, Ole Bruns, Dennis Klindworth (46. Omke Brase), Jannis Oberbörsch (46. Oliver Gerken), Kevin Rehling (35. Bent Bargfrede), Pascal Voigt, Timo Kanigowski, Dominik Bremer (46. Jannick Heins), Darvin Stüve (62. Erkan Sardas), Kevin Weigert (46. Mirko Lippold).
Tore: 1:0 Darvin Stüve (1.), 1:1, 1:2 Maximilian Wirth (61., 79.)

Elsdorfer Pokalwochen können kommen

(04.07.2014)

Rechtzeitig zu Beginn der Fußball Pokalwochen wurde wie in jedem Jahr der Elsdorfer Sportplatz hergerichtet.

Platzwart Markus Anstipp schnappte sich ein paar freiwillige Helfer. Alle zusammen räumten ordentlich auf und befreiten den Sportplatz und seine Umrandung von überschüssigem Grünschnitt und Unkraut. Der Kinderspielplatz erstrahlt ebenfalls in neuem Glanz und wurde mit frischem Sand aufgefüllt.

Unter anderem wurden in den letzten Wochen außerdem auch neue Bänke aufgebaut und Pflasterarbeiten durchgeführt.

Ein RIESEN-DANKESCHÖN an alle freiwilligen Helfer, die sich Zeit für den TuS Elsdorf genommen haben und nach Feierabend zu freiwilligen Arbeitsdiensten erschienen sind.

 

Die 27. Elsdorfer Pokalwochen beginnen am heutigen Montag mit dem Spiel Heeslinger SC gegen SV A/O. (Spielplan im Anhang)

Der TuS Elsdorf freut sich auf interessante, sportlich faire Begegnungen und möglichst zahlreiche Zuschauer!

Foto zu Meldung: Elsdorfer Pokalwochen können kommen

Stephan Denkamp wird Fußballer des Jahres

(01.03.2014)

Vergangenen Freitag traf sich die Fußballabteilung des TuS Elsdorf zu ihrer diesjährigen Fußballversammlung.

Fussballobmann Siggi Wilde begann den Abend mit einem kurzen Rückblick auf das erfolgreich absolvierte vergangene Sportjahr und die wie in jedem Jahr gut besuchten Elsdorfer Pokalwochen, bei denen dieses mal der Rotenburger SV als Sieger hervorgehen konnte, bevor er das Wort an Jugendobfrau Ilka Krüger übergab.

Diese berichtete, dass  zur Zeit 12 Jugendmannschaften für die JSG Elsli gemeldet sind, 11 davon nehmen am Spielbetreib teil. 5 in Elsdorf . Erwähnenswert  ist das Erreichen der Finalrunde von 3 Mannschaften bei den Hallenkreismeisterschaften, wobei alle eine gute Platzierung erreichten. Highlight des vergangenen Jahres war sicherlich der Besuch der  Werder-Fussballschule in Elsdorf, bei der im Mai-WE rund 80 Kinder teilnahmen. Eine Wiederholung dieses gelungenen Events steht für die kommenden Jahre in Aussicht.

Es folgten die überwiegend positiven Berichte der einzelnen Trainer u. Betreuer  der I.II. Herren, Alte Herren, der S 40, sowie der S50. Jede der Mannschaften berichteten auffallend alle positiv über den starken Mannschaftszusammenhalt,  lobten den Einsatz der Spieler sowie das gegenseitige Aushelfen innerhalb der Mannschaften,, wenn Not am Mann ist und gegenseitig mit Spielern ausgeholfen werden muss.

Platzwart Markus Anstipp appellierte in seinem Bericht an Trainer und Betreuer um rechtzeitige Bekanntgabe von Punktspielterminen,  Spielverlegungen sowie Spielausfällen, damit rechtzeitig reagiert werden  und das ordnungsgemäße Herrichten des Platzes gewährleistet werden kann. Besonders hervor hob er in seinem Bericht den außerordentlichen Einsatz von bekannten Mitgliedern der Fußballabteilung , die jedes Jahr aufs Neue parat stehen, um bei etlichen Arbeitseinsätzen nach Feierabend den Sportplatz und die Sportanlagen für die Elsdorfer Pokalwochen herzurichten.  Ein besonders Lob für außerordentlichen Arbeitseinsatz ging außerdem an Klaus-Dieter Tostmann.

 

Fußballobmann Siggi Wilde erinnerte abschließend an anstehende Termine für das Fußballjahr 2014 und kam dann zum Höhepunkt einer jeden Fußballversammlung, nämlich  die Wahl zum Fußballer des Jahres!

Hier setzte sich unter allen Anwesenden verdient der Zevener Stephan Denkamp  durch.  Stephan  ist seit Jahren Stammspieler der Alten Herren und hilft gerne und viel bei der  I. Herren aus. Seit dieser Saison steht Stephan als Co Trainer  der I. Herren Chef-Coach Marco Seeger zur Seite.

Herzlichen Glückwunsch Stephan!

Foto zu Meldung: Stephan Denkamp wird Fußballer des Jahres